. .





Veranstaltungen


Sa 20.10.2018
20.00

„Hermann Hesse tanzt aus der Reihe“

- Gedichte und Musik
mit Klaus Brückner (Spr) und Sunyata Kobayash (Git)



Wer einen eher allseits bekannten Hesse erwartet, wird überrascht sein. Der philosophierende und introvertierte Dichter zeigt sich aus einer anderen Sicht. Frech, selbstironisch und vor allem ehrlich beschreibt er sich in Lebenssituationen, die uns den Menschen nahe bringen. Hesse zeigt sich als phantasievoller Liebhaber, aber auch als trinkfreudiger und ausgelassen Feierender. Die Gefichte zeigen ihre Stärke gerade in der Beschreibung menschlicher Schwächen.
 
Klaus Brückner, Schauspieler, hat sich lange schon mit Hesse beschäftigt und diese besonderen Gedichte ausgewählt.  Der Gitarrist und Komponist Sunyata Kobayashi, alias Mister Suny, unterstreicht mit spielerischen eigenen Kompositionen den leichten Charakter des Abends. Eher unbekannt: die Japaner sind große Hesse-Fans.

Entdecken Sie den menschen Hesse neu in einem amüsanten Abend!
 
Eintritt: VVK: 12,-/10,- € AK: 14 €
Sa 20.10.2018
15.30 Uhr

Leo Lionni: "Frederick"

"Themenlesung mit Überraschungen für Kinder"


durch die Vorleser des Lesezeichen e.V.

freier Eintritt
Mi 24.10.2018
20.00 Uhr

Wolfgang U. Lauer: "Erfolgreich im Vorlesen, beim Vortragen und in der Bibliotherapie"

Workshop

 
Foto: privat

All diese Formen leben davon, ob und wie wir unsere ganz persönlichen Bilder zwischen den Autorenzeilen entdecken, stimmlich wie sprechtechnisch facettenreich gestalten und dann als Subtext wo und wem auch immer wirkungsvoll vermitteln.

Wolfgang U. Lauer, Theatermann und Trainer für ästhetische Kommunikation, arbeitet in diesem äußerst lebendigen Workshop je nach Wunsch mit Ihnen an Ihrer eigens dafür mitgebrachten Literatur oder an unterschiedlichsten Übungsbeispielen.
 

Freier Eintritt
Sa 10.11.2018
20.00

"Alles im Griff - die nächste Sprosse auf der Karriereleiter"

Matthias Zimmermann präsentiert Martin Suter

 
 
Martin Suter kennt sich aus in der Welt des Upper Management mit all ihren Minenfeldern. Der gebürtige Zürcher und Bestsellerautor arbeitete bis 1991 als Creative Director und weiß daher, wovon er schreibt.... Auf dem Weg nach oben gilt es, argwöhnische Konkurrenten im Blick zu halten und die komplizierten Spielregeln zu kennen, um nicht auf dem glatten internationalen Börsenparkett auszurutschen. Beim Basteln an der eigenen Karriere darf der Manager keine Pause kennen, denn es gibt genügend, die eifrig am Stuhl sägen.

Matthias Zimmermann präsentiert bei der diesjährigen Langen Nacht der Bücher Teil 2 seines Business-Ratgebers mit Texten von Martin Suter.

Ein guter Eintrag in Ihren personal planner, denn Schadenfreude ist garantiert!
 
Freier Eintritt, Spenden erwünscht
Fr 16.11.2018
16.00 Uhr

Mia und das Blumenwunder

Lesung zum Bundesweiten Vorlesetag mit anschließendem Basteln
mit Jana Goldmann (Stadtbücherei) und Christine Aguirre de Kayers (NABU)


 

Für Kinder ab 4 Jahren.

freier Eintritt
Sa 17.11.2018
20.00 Uhr

Bridge Markland: Faust in the box

Ein-Frau-Theater-Stück mit Handpuppen und Popmusik


Foto: Dirk Holtkamp-Endemann

Wissenschaftler Faust sucht nach ultimativem Wissen und Spaß im Leben. Da taucht einer auf, der alle Wünsche erfüllen kann: Mephisto! Der Haken dabei: Faust muss ihm seine Seele verkaufen. Und das Wünscheerfüllen funktioniert nur, weil Mephisto Leute krass manipuliert. Notfalls mit Drogen und Zauberei. "Weiter, weiter ins Verderben, wir müssen leben, bis wir sterben" tönt Rammstein Sänger Till Lindemann dazu.

Bridge Markland wechselt ständig zwischen Mephisto, Faust und Gretchen. Zusätzliche Rollen spielt sie mit Handpuppen. Goethes Texte werden mit Popmusikzitaten verstärkt. Roy Orbison singt "Pretty Woman" als Faust Gretchen zum ersten Mal sieht. Elvis heizt der Unerfahrenen mit "Falling in Love" ein. Da helfen auch die Warnungen der Ärzte nicht: "Männer sind Schweine - traue ihnen nicht".

Die Berliner Performerin Bridge Markland ist eine Virtuosin des Rollenspiels und der Verwandlung. Eine Künstlerin, die zwischen Tanz, Theater, Performance, Cabaret und Puppentheater mit Leichtigkeit alle Grenzen überschreitet.

Goethes Faust 1 für die Generation Popmusik: Es erwartet Sie ein Heidenspaß!

Eintritt VVK: 12,- / 10,- €, AK: 14,- €

 

Sa 24.11.2018
15.00 Uhr

"Jim Knopf und der fliegende Teppich"

Bilderbuchkino mit anschließendem Basteln



Für Kinder ab 4 Jahren

freier Eintritt, Reservierung erforderlich!
So 25.11.2018
11.00 Uhr

„Bücherlese“

mit Christel Freitag und Wolfgang Niess, Stuttgart

   
 Foto Copyright: W. Miehrendorf                                   Foto Copyright: swr

Die beiden bekannten SWR-Redakteure haben sich durch die Fülle der Neuerscheinungen gelesen. Sie geben Tipps und Anregungen zu den Büchern des Herbstes und stellen ihre Favoriten vor. Gekonnt spielen sich die ReferentInnen dabei die Argumente – Pro und Kontra – zu und führen so auf unterhaltsame Weise durch die immer stärker wachsende Novitätenvielfalt..
 
Christel Freitag arbeitete als Buchhändlerin und studierte dann Schulmusik, Musikwissenschaft und Germanistik in Saarbrücken. Sie arbeitet als Kulturredakteurin beim SWR in Tübingen. Wolfgang Niess hat Politikwissenschaft, Geschichte, Mathematik und Kommunikationswissenschaften studiert. Zu Beginn der 1980er-Jahre kam er zum damaligen SDR und hat sich vorwiegend mit historisch-politischen Themen und Kulturberichterstattung beschäftigt. Er ist leitender Redakteur beim SWR-Fernsehen in Stuttgart.
 
Die ideale Inspirationsquelle für den eigenen Wunschzettel oder zum Bescheren von Familie, Freunden und Verwandten!

Eintritt VVK: 7,- Euro, AK: 8,- Euro
Fr 30.11.2018
20.00 Uhr

"Wenn es am See dezembert..."

Ein humvolles, schmunzelndes Vorweihnachtsprogramm mit Barbara Stoll, Stuttgart

 

Barbara Stoll liest besondere Adventsgeschichten und Weihnachtsgedichte, die ganz entspannt auf die eine Nacht der Herrlichkeiten vorbereiten. Berührende und spannende, sinnig besinnliche und lachende Gedanken zur Weihnacht von Kästner, Kaleko, Gernhardt, Fontane, Jandl, Polt, Erhard, Hüsch und vielen anderen.

Barbara Stoll, aufgewachsen in Überlingen, Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart, Schauspielerin, Senderstimme von Arte und Sprecherin der ARD, hatte Rollen in zahlreichen Fernsehfilmen. Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin arbeitet sie erfolgreich als Regisseurin und Chansonsängerin..

Ein Abend zum Lachen und sich Freuen und ein Ohrenschmaus!

Eintritt VVK: 9,-/8,- Euro (Schüler/Studenten), AK: 10 Euro

Sa 15.12.2018
15.30 Uhr

Es weihnachtet sehr

Themenlesung mit Überraschungen durch die Vorleser des Lesezeichen e.V.

    


freier Eintritt