. .





Veranstaltungen


Sa 24.11.2018
15.00 Uhr

"Jim Knopf und der fliegende Teppich"

Bilderbuchkino mit anschließendem Basteln



Für Kinder ab 4 Jahren

freier Eintritt, Reservierung erforderlich!
So 25.11.2018
11.00 Uhr

„Bücherlese“

mit Christel Freitag und Wolfgang Niess, Stuttgart

   
 Foto Copyright: W. Miehrendorf                                   Foto Copyright: swr

Die beiden bekannten SWR-Redakteure haben sich durch die Fülle der Neuerscheinungen gelesen. Sie geben Tipps und Anregungen zu den Büchern des Herbstes und stellen ihre Favoriten vor. Gekonnt spielen sich die ReferentInnen dabei die Argumente – Pro und Kontra – zu und führen so auf unterhaltsame Weise durch die immer stärker wachsende Novitätenvielfalt..
 
Christel Freitag arbeitete als Buchhändlerin und studierte dann Schulmusik, Musikwissenschaft und Germanistik in Saarbrücken. Sie arbeitet als Kulturredakteurin beim SWR in Tübingen. Wolfgang Niess hat Politikwissenschaft, Geschichte, Mathematik und Kommunikationswissenschaften studiert. Zu Beginn der 1980er-Jahre kam er zum damaligen SDR und hat sich vorwiegend mit historisch-politischen Themen und Kulturberichterstattung beschäftigt. Er ist leitender Redakteur beim SWR-Fernsehen in Stuttgart.
 
Die ideale Inspirationsquelle für den eigenen Wunschzettel oder zum Bescheren von Familie, Freunden und Verwandten!

Eintritt VVK: 7,- Euro, AK: 8,- Euro
Fr 30.11.2018
20.00 Uhr

"Wenn es am See dezembert..."

Ein humvolles, schmunzelndes Vorweihnachtsprogramm mit Barbara Stoll, Stuttgart

 

Barbara Stoll liest besondere Adventsgeschichten und Weihnachtsgedichte, die ganz entspannt auf die eine Nacht der Herrlichkeiten vorbereiten. Berührende und spannende, sinnig besinnliche und lachende Gedanken zur Weihnacht von Kästner, Kaleko, Gernhardt, Fontane, Jandl, Polt, Erhard, Hüsch und vielen anderen.

Barbara Stoll, aufgewachsen in Überlingen, Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart, Schauspielerin, Senderstimme von Arte und Sprecherin der ARD, hatte Rollen in zahlreichen Fernsehfilmen. Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin arbeitet sie erfolgreich als Regisseurin und Chansonsängerin..

Ein Abend zum Lachen und sich Freuen und ein Ohrenschmaus!

Eintritt VVK: 9,-/8,- Euro (Schüler/Studenten), AK: 10 Euro

Mo 03.12.2018
15.00 Uhr

"Der Nikolaus mit den drei goldenen Kugeln"

Theateraufführung des Burgbergkindergartens


Copyright: Fotoarchiv Lauterwasser

Für Kinder ab 3 Jahren
Freier Eintritt, Anmeldung erwünscht!


Sa 15.12.2018
15.30 Uhr

Es weihnachtet sehr

Themenlesung mit Überraschungen durch die Vorleser des Lesezeichen e.V.

    

Hört bei Keksen und Kerzenlicht Geschichten von Tieren und Menschen, von Winter und Schnee und natürlich Weihnachten.

Bastelscheren bitte mitbringen!

freier Eintritt
Sa 19.01.2019
15.00 Uhr

Ben und der böse Ritter Bertold

Bilderbuchkino mit anschließendem Basteln
für Kinder ab 4 Jahren




Anmeldung Tel.: 07551/99 1570
Unkostenbeitrag: 1 Euro

Sa 26.01.2019
20.00 Uhr

Meuchelmord und Lavendellikör

Kulinaische Mordsgeschichten und bissige Szenen
mit Eleonore Daniel und Jürgen Wegscheider, München




Was hat ein hungriges Wölfchen mit einem Mord im Kühlschrank zu tun? Schmeckt eine schwarzbraune Haselnusstorte zu einem guten Henkerstropfen? Welche Verbindung besteht zwischen einem tödlichen Autorennen und dem Dessertwein Marsala? Warum bekommt ein Hündchen Lavendellikör verabrecht? Diese und weitere dunkle Geheimnisse lüften für Sie die be4iden Schauspieler auf komisch-spanende-skurrile Art und Weise.

Eleonore Daniel, Schauspielausbildung in München, spielte in verschiedenen TV-Serien und ist dem Publikum vor allem als festes Mitglied des BR-Klassikers "Komödienstadl" und als Frau Winkler bei den "Rosenheim Cops" bekannt. Außerdem arbeitet sie als Moderatorin beim BR und auf verschiedenen Filmfesten.
Jürgen Wegscheider
, Ausbildung an der Schauspielschule Zerboni, München, Engagements u.a. in Frankfurt/Main, München und beim Südbayerischen Theaterfestival. Seit über zehn Jahren ist er mit seinen literrarischen Bühnenprogrammen in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tournee.

Es erwartet Sie eine köstliche Reise bis zum letzten TropfenQ! A votre santé!

Eintritt VVK: 10,-/9,- € AK: 12,- €
Fr 08.02.2019
20.00 Uhr

Amante Secreto

Lieder von Barbara Strozzi
mit Isabell Marquardt (Gesang), Roland Kohle (Gitarre) und Antonio Zecca (Malerei)


 
Foto: privat

Barbara Strozzi ist durch ihre weltlichen Vokalkompositionen eine der Hauptvertreterinnen säkularer Kammermusik des 17. Jahrhunderts: ihre Kantaten sind Meisterwerke der seconda pratica, in der ihr Lehrer Cavalli als Schüler Monteverdis sie ausgebildet hatte. Ihre weltlichen Vokalkompositionen - Madrigale, Arien und Kantaten - brachte sie zum Teil selbst in Akademiekonzerten zur Aufführung.

Isabell Marquardt, und Roland Kohle versuchen einen heutigen, unverbrauchten Weg zu Barbara Strozzi zu gehen, um die Schönheit und Sinnlichkeit ihrer Arbeit zu erhalten. Die beiden Musiker werden die ZuhörerInnen in vollkommen neue klangliche Dimensionen führen.
 

Freier Eintritt, Spenden erwünscht. Anmeldung Tel.: 07551 99 1570.
Sa 16.02.2019
15.00 Uhr

Sieben grummelige Grömmels und ein kleines Schwein von Iris Wewer

Bilderbuchkino mit anschließendem Basteln für Kinder ab 4 Jahren



Anmeldung Tel.: 07551/99 1570
Unkostenbeitrag: 1 Euro

Sa 09.03.2019
20.00

"Nichts soll meine Schritte fesseln"

Literatur und Musik von Frauen
mit Saxophonquartett Gleis 4, Tübingen und Lisa Kraus (Spr.), Ludwigsburg




Wunderbare, erhellende und heitere Texte von Dichterinnen, beginnend im vierzehnten Jahrhundert bis in die Neuzeit. Vertreterinnen sind Christine de Pizan, Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach, Sophie Mereau, Bettina von Arnim, Karoline Günderode u.v.m. Mit sehr unterschiedlichen Kompositionen und Arrangements von Frauen, wie z.B. Hildegard von Bingen, Meredith Monk, Jessica Lurie, Fanny Hensel u.a. bieten vier Saxophonistinnen den Texten Paroli. Die Musik geht dabei in Resonanz zum gesprochenen Wort, mal andächtig, mal beschwingt-frech.

Ein Abend voller Frowenpower - nicht nur für Frauen!
 
Eintritt: VVK: 14,-/12,- €, AK: 16,- €

Sa 23.03.2019
20.00

"Alles im Griff - die nächste Sprosse auf der Karriereleiter"

Matthias Zimmermann präsentiert Martin Suter

  
 
Martin Suter kennt sich aus in der Welt des Upper Management mit all ihren Minenfeldern. Der gebürtige Zürcher und Bestsellerautor arbeitete bis 1991 als Creative Director und weiß daher, wovon er schreibt.... Auf dem Weg nach oben gilt es, argwöhnische Konkurrenten im Blick zu halten und die komplizierten Spielregeln zu kennen, um nicht auf dem glatten internationalen Börsenparkett auszurutschen. Beim Basteln an der eigenen Karriere darf der Manager keine Pause kennen, denn es gibt genügend, die eifrig am Stuhl sägen.

Matthias Zimmermann präsentiert Teil 2 seines Business-Ratgebers mit Texten von Martin Suter, ein Programm, mit dem er bei der letztjährigen Langen Nacht der Bücher rund 200 Leute begeistert hat. Für alle, die Matthias Zimmermann verpasst oder nochmals erleben wollen.

Ein guter Eintrag in Ihren personal planner, denn Schadenfreude ist garantiert! Und Lachsalven ebenso!
 
Eintritt VVK: 8,-/7 €, AK: 9,- €  
Sa 30.03.2019
15.30 Uhr

Fahrradgeschichten

"Themenlesung mit Überraschungen für Kinder"


durch die Vorleser des Lesezeichen e.V.

freier Eintritt
Sa 06.04.2019
20.00 Uhr

"Männer und Frauen und andere Katastrophen"

mit dem KIECK-Theater Weimar


Foto: Eckhard Sommer

"Frauen sind doch Haie. Gibt man ihnen den kleinen Finger, ist der Arm ab", meint ER. SIE hat am gewöhnlichen Mann mehr auszusetzen als an der Deutschen Bahn. Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen. Dass sie es dennoch immer wieder versuchen, gibt dem Leben die Würze. Mit Texten verschiedener DichterInnen begibt sich die Schauspielerin Cornelia Thiele auf spielerische Streifzüge, wo sie Lottchen und ihre Liebhaber belauscht, Vergleiche von Männern anstellt, Frösche küsst, dem schönen Mister Tod "Halllo" sagt und dabei mancher Katastrophe nur knapp entgeht.
Thomas Kieck kommt, wie so mancher Mann, zwar kaum zu Wort, ist jedoch als Begleiter an der Gitarre unentbehrlich. Und im Zusammenspiel sieht man es wieder: Wie schön harmonisch können sich doch Männer und Frauen ergänzen - manchmal auch ohne Katastrophen.


Ein Abend, der ein vielstimmiges Bild der großen und kleinen Gefühle formt!

Eintritt VVK: 10,-/9,- Euro, AK: 12 Euro